Willkommen in unserem Shop
Sie haben keine Artikel im Korb.
Filters
Suchen
banner

Ambassadors

Cavalieri nazionali e internazionali, vincitori di concorsi e partecipanti olimpici che hanno scelto di essere testimoni delle staffe Safe Riding S1. Campioni attenti alla propria sicurezza, ricercatori di un comfort unico durante la cavalcata, desiderosi di assegnare un tocco di personalità al look proprio e del proprio cavallo, grazie alle cover per staffe S1. Questi sono gli ambassador Safe Riding.

 

 

Michael Cristofoletti

Er ist eine der jungen Hoffnungen des Springreitens und begann seine Karriere im Alter von 5 Jahren beim Reiten von Ponys. Seitdem hat er unzählige Erfolge bei Europameisterschaften und dem Young Rider Nations Cup gesammelt und beim Nations Cap CSI05* in Al Ain 2017 den dritten Platz erzielt. Ein Springreiter, der gemeinsam mit seinem Spitzenpferd Belony ehrgeizige Ziele anstrebt. Ein entschlossener junger Mann, der studiert, um die sich gesteckten Ziele zu erreichen. Der ideale Interpret für unsere zuverlässigen Steigbügel S1 und ihre Cover-Linie mit frischem und elegantem Look.

Roberto Cristofoletti

Die Krönung seiner langen und erfolgreichen Karriere ist der Titel des Absoluten italienischen Meisters 2011, dazu kommen 18 Teilnahmen an offiziellen Teamwettbewerben und 10 Teilnahmen an Weltcup-Wettbewerben. Roberto Cristofoletti ist unser idealer Reiter. Für die Entwicklung des Konzepts „Safety First“, das Herzstück unserer Steigbügel, lehnten wir uns an seine Kompetenz und Erfahrung an. Roberto kennt nämlich alle Geheimnisse der Pferde und ist Ausbilder der Pferde des Anwesens Tenuta Montemagno Horses. Unter seiner Obhut verwandeln sich Fohlen in herrliche Sportpferde. An seinen Füßen nur Steigbügel Safe Riding.

Helena Lundbäck

Für eine schwedische Amazone wie es Helena ist – 7 Europameisterschaften, 3 Weltmeisterschaften, 2 Worldcup-Finalen und 2 Olympiaden – sind Sicherheit und Komfort von grundlegender Bedeutung. Helena hat sich für unsere Steigbügel entschieden und hilft uns beim Perfektionieren ihres Designs, um sich nur auf das Springen und den Wettbewerb konzentrieren zu müssen. Um ihre Sicherheit und Ergonomie beim Reiten kümmern wir uns.

Luca Moneta

Luca Moneta hat im ersten Gran Prix 2009 debütiert, nach einem langen Weg der technischen Recherche und großer Erfahrung als Verbandstrainer. Profireiter und Trainer der Lizenzstufe 3, Mitglied der italienischen Nationalmannschaft bei Nations Cups, Europa- und Weltmeisterschaften, mit zahlreichen Teilnahmen an den CSI5* des Weltcups, an der Global Champions Tour und anderen internationalen Veranstaltungen bringt Luca sein Engagement für die Methode des Natural Horsemanship mit Hingabe voran. Eine Philosophie und Dressurmethode, welche die Natur des Pferdes unversehrt lässt, um seinen Geist, Kopf und Körper intakt zu halten. Für Wettkämpfe, aber auch fürs Training hat Luca sich für die Steigbügel Safe Riding und ihre Cover-Linie entschieden, die individuell gestaltet werden können.

Monika Noskovičová

Die Slowakin Monika Noskovičová wurde Ende der 80er Jahre geboren und fing bereits mit 10 Jahren an zu reiten. 2006 erreichte sie den 12. Platz bei der Junioreneuropameisterschaft in Athen (GRE). Seit 2011 kann Monika zahlreiche Erfolge verzeichnen, darunter: den 1. Platz bei der World Cup League CSI3* Pezinok (SVK), den 3. Platz beim GP CSI3* Montefalco (ITA) und den 1. Platz bei den Slowakischen Meisterschaften im Jahr 2017. Das Jahr 2014 war in ihrer Karriere ein Meilenstein. Sie fiel vom Pferd und blieb dabei mit dem Fuß im Steigbügel hängen. Durch den Unfall konnte Monika 4 Monate lang nicht reiten. „Sicherheit ist für mich sehr wichtig!“, sagt Monika. Doch endlich hat sie die perfekte Lösung gefunden: Die sicheren Steigbügel „Safe Riding Stirrups“. Sie sind so konzipiert, dass sie sich schnell öffnen und den Stiefel bei einem Sturzes sofort freigeben. Darüber hinaus bieten sie beim Reiten einen Komfort, der über jeden Standard hinausgeht.

Ignace Philips

Ignace, der zahlreiche Teilnahmen an internationalen Wettkämpfen mit hervorragenden Platzierungen auf seinem Konto hat, hat Italien nicht nur als das Land gewählt, in dem er lebt, sondern auch als das Land, in dem er seinen Rennstall mit vielen Ausbildungsmöglichkeiten für junge Reiter und Profis gegründet hat. Durch seine Familientradition und seine große Erfahrung gelingt es ihm, auch mit Stuten von knapp 7 Jahren beim CSI2* zu triumphieren. Ein Ansatz mit starker internationaler Ausrichtung für einen Reiter, der den italienischen Stil und die italienische Qualität liebt: Deshalb hat Ignace beschlossen, mit unseren Safe Riding Steigbügeln zu reiten.

Paolo Adamo Zuvadelli

3 Teilnahmen auf der Piazza in Siena und 12 Teilnahmen am Nations Cup, Teilnahme an den Finals der Weltmeisterschaften für junge Springpferde in Lanaken und Trainer der Lizenzstufe 3 und Master Honoris Causa. Er arbeitet mit 15 Pferden, um an nationalen und internationalen Wettkämpfen teilzunehmen und hat eine besondere Aufmerksamkeit für junge Pferde, die oft auf die ersten Plätze geführt werden. Die Zahlen sprechen für sich: die Erfahrung von Paolo Adamo Zuvadelli ist unvergleichlich und wir sind sicher, dass er seine Rolle als Ambassador für Safe Riding mit wertvollen Verbesserungsvorschlägen würdigen wird.

Filippo Bologni

Einer der Hoffnungsträger nicht nur im Reitsport: Filippo Bologni, Jahrgang 1994, hat bereits zahlreiche nationale und internationale Erfolge gefeiert. Aus einer Reitsportfamilie kommend war er 6 Mal italienischer Juniorenmeister und hat zwei Medaillen bei den Nachwuchseuropameisterschaften mit der Mannschaft gewonnen. In seinem Lebenslauf findet man auch 5 Teilnahmen beim CSIO von Piazza di Siena und 5 Teilnahmen beim Weltcup von Verona, wo er beachtliche Siege errang. Filippos Talent geht jedoch über den Reitsport hinaus. Er ist nämlich auch der Gründer von FilippoBologniMusic, einem Musikprojekt, das 2017 die Charts von iTunes Italia erobert hat. Filippo ist ab heute Ambassador unserer Steigbügel, indem er uns seine ansteckende Begeisterung schenkt, mit der er jede Herausforderung angeht, und frischen Wind in unsere Kollektionen bringt.

Will Rawlin

Dank seiner aus erfolgreichen Jahren hervorgehenden Erfahrung hat Will Rawlin beschlossen, seinen eigenen Reitstall in Großbritannien zu gründen. Hier trainiert er seine Pferde und die Pferde seiner Kunden nach spezifischen individuellen Programmen. Für die nächste Zukunft hat Will viele Projekte für seine Profikarriere, die er durch intensives Training erreichen möchte, das seine Pferde dazu bringen wird, neue Ergebnisse zu erzielen. An Will schätzen wir insbesondere seine Hingabe und sein Engagement, die er nutzt, um neue Ziele zu erreichen, den aufmerksamen und fokussierten Blick einer Person, der den zurückzulegenden Weg klar vor Augen hat.

Giuseppe D’Onofrio

Giuseppe D’Onofrio is the rider who gave back to Italy important recognitions. After a promising soccer career, at 11 he rode for the first time, and it was love at first sight. He started his career as soon as possible in jumping, being part of the Italian team in a very short time. From 2005 he took part at the most important international contests, always with great success, and in 2007 he is the first Italian in the Top 5 at Arezzo Global Champion Tour, in which only the best 50 riders of the world are admitted. With him, Italy gained the silver medal at European Championship, for the first time in the history. That’s why we’ve asked to Pippo to be our ambassador: he knows how to honour the Italian flag!
Giuseppe D’Onofrio, the rider who gave back to Italy important recognitions, is our new Ambassador! The first Italian in the Top 5 at Arezzo Global Champion Tour, reserved to the best 50 riders of the world, and member of the Italian team who gained, for the first time in our history, a silver medal at European Championship: surely he knows how to honour the Italian flag!

<